Groovekatze

Grooviger acoustic Jazz, mal instrumental, mal mit Gesang, immer auf der Grundlage des Funk, so könnte man die nach vielen Seiten offene Konzeption des neu gegründeten Quintetts um den Seligenstädter Saxophonisten, Sänger und Frankfurter Hochschul-dozenten Stefan Weilmünster umschreiben.

Stilistisch irgendwo zwischen Joshua Redman und Cannonball Adderley interpretieren die fünf Musiker Jazzkompositionen von Michael Brecker, Pat Metheny, Herbie Hancock u.a. sowie melodische Eigenkompositionen und Adaptionen aus dem Bereich der Popmusik in ihrem eigenen Acoustic-Funk Sound.

Groovekatze, das sind:

Stefan Weilmünster (Seligenstadt) Saxophon/Gesang
Thomas Humm (Mainz) MIDI-Rhodes und Keys
Stephan Langer (Rodgau) Kontrabass
Volker Ilgen (Frankfurt) Gitarre
Jens Biehl (Frankfurt) Drums

Link:
http://www.groovekatze.de/index.html