Jens über die Musik und sein Equipment

 

Die Musik ist sicherlich zum wichtigsten Bestandteil in meinem Leben geworden. Da ich mit den verschiedensten Musikrichtungen aufgewachsen bin, ist es nur natürlich, dass ich mich auch in den unterschiedlichsten musikalischen Situationen zu Hause fühle. Hauptsache es groovt!

Am meisten liebe ich jedoch den Jazz. Der spricht mich emotional am meisten an, und darum geht es schließlich in der Musik. Hier ist echte Kommunikation gefragt, etwas Gemeinsames in diesem Moment entstehen zu lassen und zu entwickeln, was man hört in sein Spiel zu integrieren. Dann kann die Musik “leben” und “atmen”, bekommt sie Energie und Kraft! Dadurch entstehen die magischen Momente, für die man eigentlich spielt. Dann kann die Band richtig “swingen”!

Sehr wichtig ist für mich auch der Sound, daher spiele ich am liebsten auf meinem Gretsch —- Ich liebe diesen Sound!

Mein Equipment:

Gretsch maple:
18*16″ Bd. oder 20*16″
10,12,14″ Toms (meistens 12+14″)

Snares:
Nodar Rode Maple-Snare 14*6,5″
Ludwig Bronze-Hammered 14*6,5″

Alternative Snares:
Ludwig Supraphonic 14*5,5″
Ludwig Maple 14*8″
Noble and Cooley 14*7″
Pearl Free-Floating Brass 14*3,5″
Pearl ‘Traveler’-Snare 10″

Alternative Sets:
Pearl MMX (20,8,10,12,14″)
Tama Artstar (22, theoretisch 8,10,12,13,14,16″ – wo die wohl alle gestapelt sind?)

Becken:
22″ Spizzichino-Ride
18″ K-Zildjian-Ride
20″ Paiste traditional-Ride
20″ Istanbul-Ride
20″ Zildjian Constantinople-Ride
20″ K-Zildjian-Ride
20″ Zildjian K-Custom-Dry-Ride
18″ Spizzichino-Ride
22″ Bosphorus-Ride
22″ Bosphorus Trash Crash
20″ Bosphorus-Ride
14″ Sabian HH
14″ Zildjian Constantinople HH
14″ Spizzichino HH
16″ Sabian Crash
15″ Istanbul Crash
8+10″ Istanbul Splash
unglaubliches 27″ Monster-China von Wuhan

… und dann noch ein bisschen Percussion.